Toastmasters - was ist das?

Toastmasters International ist eine gemeinnützige Bildungsorganisation, die über ein weltweites Netzwerk von Clubs Rhetorik und Führungsqualitäten lehrt.

Die Organisation mit Hauptsitz in Englewood, Colorado, hat über 364.000 Mitglieder in mehr als 16.200 Clubs in 145 Ländern.
Seit 1924 hilft Toastmasters International Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, selbstbewusstere Redner, Kommunikatoren und Führungskräfte zu werden.

Speakers Corner M?nchen

364.000

Mitglieder

145

Länder

> 16.200

Mitglieder

Wie funktioniert Toastmasters?

Alles bei Toastmasters dreht sich um den Club. Denn dies ist der Ort an dem regelmäßig geübt wird.

Ein Toastmasterclub hat so circa 25 Mitglieder, die sich 2-mal im Monat treffen.

In dem Club-Meeting gibt es eine ausgefeilte Agenda. Dadurch wird sichergestellt, dass möglichst alle Mitglieder die Gelegenheit haben vor dem Club Publikum zu reden. 

Es werden vorbereitete und spontane Reden geübt.
Es gibt die Möglichkeit zu Moderieren.
Das Herzstück ist jedoch der Feedbackteil in jedem Club-Meeting. Zu jeder vorbereiteten Rede erhält der Redner ein Feedback von einem erfahrenen Clubmitglied.
So lernt der Bewerter ein wertschätzendes, konstruktives Feedback zu geben. Dies ist ein wesentlicher Baustein bei der Entwicklung von Führungsqualitäten.

Der Club wird ehrenamtlich von den Clubmitgliedern organisiert. So gibt es genügend Raum, die eigenen Führungsfähigkeiten zu verbessern.

Das nötige Handwerkszeug wird durch das Ausbildungsprogramm PATHWAYS von Toastmasters International vermittelt.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht unsere Mitglieder bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten zu unterstützen.

Weitere Informationen: Über uns

NDR-Sendung DAS! am 31.8.2021:

Toastmaster-Clubs geben Sicherheit beim Reden

Die Toastmasters – ein Club, der helfen soll bessere Reden zu halten und frei zu präsentieren. Jonathan helfen die Treffen nicht nur in seinem Job an der Uni, sondern auch, wenn er als Physiotherapeut mit Patient*innen arbeitet. In Hamburg gibt es gleich sieben Toastmaster-Clubs. Tilo Maria Pfefferkorn und seine Frau haben einen der Clubs gegründet. In den Treffen können die Teilnehmer vorbereitete Reden üben oder auch spontanes freies Reden ausprobieren. Nach jedem Vortrag gibt es Feedback – immer wertschätzend. Das wichtigste, um Reden zu lernen, sei regelmäßig zu reden.

Einfach mal Anschauen!

 

Gebühren: 

Die Gebühr für ein volles Halbjahr beträgt 90 Euro. 
Ein Einstieg ist jederzeit möglich, dann werden die Gebühren anteilig berechnet. Am Anfang fallen zusätzlich einmalig 25 Euro für den Zugang zum Ausbildungsprogramm an.

Toastmaster ist eine non-Profitorganisation und die Gebühren decken lediglich die Kosten für Raummiete und das Ausbildungsprogramm von Toastmasters International ab.

Der Club wird von Clubmitgliedern ehrenamtlich geführt, die den Clubabend organisieren, den Club verwalten und managen. 

Komm vorbei! …oder auch „es gibt nichts Gutes, außer man tut es…“

Du bist herzlich eingeladen bei uns als Gast teilzunehmen!